Atemtherapie, Atemmassage

Mit der Kraft des Atems arbeiten ist eine Therapieform, welche die Wahrnehmung und die Präsenz im eigenen Körper fördert. Bei der Atemmassage wird über die Kleider oder mit wertvollen Ölen auf der Haut massiert. Der Atem wird so wieder im ganzen Körper ins Fliessen gebracht und der Sauerstoff kann in die Tiefe vordringen. Die Faszientherapie und das Meridiansystem werden in dieser ganzheitlichen Methode miteinbezogen.

EMR Anerkennung, Krankenkassen Anerkennung über die Zusatzversicherung

Atemtherapie bei:

  • Erschöpfung • Burnout-Syndrom

  • Ängste • innere Unruhen • depressive Verstimmungen

  • Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen 

  • Kieferverspannungen • allg. Verspannungen und Schmerzzuständen (z.B. Nacken und Rücken)

  • Persönlichkeitsentwicklung, Intuition

  • Atmungsschulung

  • Vor- und nach Operationen

  • Unterstützung der Rehabilitation nach Krankheiten und Unfällen

  • Wechseljahrsymptome

  • Frauenmassage

  • Kinderwunsch